Das Sternbild Wassermann

Sternbild Wassermann, Sternzeichen WassermannLexikon der Sternbilder: Das Tierkreiszeichen Wassermann, Aquarius

Der Wassermann ist im Sommer und Herbst am Südhorizont sichtbar.

Er ist recht unauffällig, beansprucht aber ein großes Himmelsareal.

Seine hellsten Sterne erreichen die Magnitude 2-3 (Sehr gut sichtbar)

Die Sonne wandert vom 16. Februar bis zum 11. März eines Jahres durch das Sternbild Wassermann. Dann ist es am Himmel unsichtbar.

Das Sternbild Wassermann kann im Herbst am Abendhimmel beobachtet werden, ist aber nicht einfach zu erkennen, da es nur über relativ lichtschwache Sterne verfügt. Zudem kann man in der Anordnung der Sterne dieses Sternbildes kein einprägsames Muster erkennen. Man findet es südwestlich vom großen Pegasus-Viereck. Das Sternbild Wassermann zählt zu den ältesten der bekannten Sternbilder. Vermutlich erhielt es diese Bedeutung dadurch, dass früher in Vorderasien die Regenzeit begann, als die Sonne in diesem Sternbild stand.

Die Sterntaufe im Wassermann ist in vielen Helligkeitsklassen möglich.

Interessante Sternbilder in den Nähe des Wassermann: Pegasus, Fische, Adler, Steinbock

  

Antike Ansicht des Sternzeichens Wassermann um 1690:

Sternbild Wassermann, Sternzeichen WassermannMythologie des Sternzeichens Wassermann:

Zur mythologischen Herkunft des Namens gibt es mehrere Deutungen.
Zum Einen soll der Wassermann Deukalion darstellen, der die Sintflut überlebte und zum Stammvater der Menschen wurde. Als Zeus die sündige Menschheit auslöschen wollte, baute Deukalion ein Boot, mit dem er und seine Gattin Pyrrha neun Tage und Nächte auf dem Wasser trieben, bis sie am Berg Parnass anlandeten. Einem Orakelspruch folgend, warfen die Beiden Steine hinter sich, aus denen neue Menschen entstanden.

Anderen Deutungen nach soll es sich beim Wassermann um Kekrops, den Gründer Athens, oder Ganymed, Zeus¿ Mundschenk handeln.

So stellte man sich im 17. Jahrhundert das Sternbild vor. Diese Abbildung ist auf unserer "Beschreibung der Sternbilder" enthalten und liegt Ihrer Sterntaufe bei.

Astrologische Eigenschaften des Sternzeichens Wassermann:

Geburtstage der Wassermänner: 21. Januar - 19. Februar Herrschender Planet: Uranus Geschlecht: männlich Element: Luft Temperament: sanguinisch Typus: Der erkennende, kosmische Menschenfreund, der Reformator oder Revolutionär

Wassermänner sind Meister der Taktik, weshalb sie ihre Meinung auch nach dem Kurswert ändern können. Stets auf der Gewinnerseite des Lebens unterwegs, werden sie oft von ihren Mitmenschen beneidet.

Allerdings: zu großartigen Anstrengungen für einen Genuß ist der Wassermann nicht bereit. Er braucht keine Raffinesse, um sich wohl zu fühlen und liebt das Einfache, Bodenständige.

Ihre große Stärke, sich immer neu einstellen zu können, ist auch ihre Schwäche, sie können nämlich nicht treu sein. Das hat bei ihnen nichts mit Moral zu tun, sondern mit ihrem Drang zum ständigen Wechsel.

Eine der sympathischsten Eigenschaften vom Sternzeichen Wassermann ist die Kameradschaftlichkeit. Er ist hilfsbereit und für seine Freunde immer da. Ruft man zu nachtschlafender Zeit an - der Wassermann ist bereit und hört zu.

Eine große Stärke des im Sternzeichen Wassermann geborenen ist sein Ideenreichtum, den er täglich hat. Andere Menschen sind von diesem Ideenreichtum oft etwas überfordert, aber der taktisch kluge Wassermann behält die Übersicht.