Der Sternhimmel im Frühlingsmonat Mai

Aktueller Sternhimmel im Mai 

Aktueller Himmelsanblick im Monat Mai

www.sternpate.de erklärt den aktuellen Sternhimmel in monatlicher Rubrik


Seit 1997 finden Sie hier allmonatlich eine Beschreibung des Sternhimmels:

Der Frühling ist nun unverkennbar eingekehrt: Nicht nur die irdische Natur, auch der Sternenhimmel hat frühlingshafte Züge angenommen:

Die Wintersternbilder verlassen die Himmelsbühne zu Gunsten ihrer Nachfolger.

Der Sternhimmel in verschiedenen Himmelsrichtungen im Mai 

IM WESTEN stehen die allerletzten Wintersternzeichen kurz vor ihrem Abschied. Einer der hellsten Sterne in dieser Region ist die Kapella, Hauptstern im Sternbild Fuhrmann. Tief am westlichen Abendhorizont finden wir das Sternzeichen Zwillinge mit den beiden Hauptsternen Kastor und Pollux. Der rötliche Aldebaran hat bereits den Abendhimmel verlassen. Er wird im kommenden Winter wieder ein auffallend heller Stern sein.

Star des Frühlingshimmels sind der bekannte Löwe, dessen Gestalt dem Namen durchaus gerecht wird. Auch Laien können hier einen liegenden Löwen mit Körper und Kopf erkennen.

Frühlingssternbild Löwe

 

Er und die danebenliegende Sternenkette der Jungfrau sind am abendlichen Südhimmel auch für Laien sehr leicht auszumachen: Hoch im Süden steht die Jungfrau, die zu den zwölf Tierkreiszeichen zählt. Ihr hellster Stern Spica liegt wie Regulus, der Hauptstern des Löwen, nahe der Ekliptik und kann damit hin und wieder vom Mond bedeckt werden.

Hoch im Südosten erkennen wir einen besonders hellen Stern, der durch seine orangerote Farbe auffällt: Arktur, den Hauptstern im Bootes, im Deutschen auch als Bärenhüter bezeichnet. Dieses spannende Sternbild begleitet den Großen Bären auf Schritt und Tritt. Es ist gánzjährig am Nachthimmel sichtbar und eignet sich sehr gut für unsere Sterntaufe-Interessenten.

Seine Form erinnert an einen Kinderdrachen. Einmal erkannt, wird man dieses schöne, auffällige Sternbild immer wieder gut am Sternhimmel finden können:

Sterntaufe Sternbild Bärenhüter

 

Später in der Nacht erscheinen die ersten Sommersternbilder auf der Himmelsbühne und geben einen Ausblick auf die warme Jahreszeit. Hier finden wir mit der Vega im Sternbild Leier einen der hellsten Sterne des Himmels. Vega ist Teil des sogenannten Sommerdreiecks, einer sternbildübergreifenden Konstellation aus drei hellen Sternen, die ein auffälliges Dreieck bilden. Von den beiden anderen Ecksternen des Sommerdreiecks steht nur Deneb im Schwan zur Zeit schon am Abendhimmel. Atair im Adler geht erst etwas später im Osten auf.

Hoch im Osten stehen mit der Nördlichen Krone und dem Herkules zwei weitere, bekannte Sternbilder, die in Amateurkreisen wegen ihrer Kugelsternhaufen recht beliebte Objekte sind. Einfach mal mit einem Fernglas anpeilen und sich überraschen lassen...

IM ZENIT d. h. senkrecht nach oben blicken,d präsentiert sich derzeit der bekannte Große Bär.In der Umgebung des Großen Bären stehen nur recht unauffällige Sternbilder wie der Drache oder das Sternbild Luchs. Sie enthalten keine besonders hellen Sterne und sind deshalb am Himmel nicht einfach aufzufinden.

 

Abbildung des Sternhimmels im Frühlingsmonat Mai

Sterntaufe im Wonnemonat Mai zum Muttertag schenken


 

 

MONDLAUF im Mai 2015

 

Unser Mond beginnt seinen Tanz in den Mai als Vollmond am 4. des MOnats.

Am 11. wandert  er als abnehmender Halbmond durch das Sternbild Wassermann.

Am 18.5. ist Neumond.

Am 25. Mai erscheint er als zunehmender Halbmond im Sternzeichen Löwe.

Mond am Himmel

 

 

Planeten beobachten im Mai 2015

Bitte bei Sterntaufe beachten:

Die Planeten bewegen sich unter den Sternen und sind daher nicht auf unseren mitgelieferten Sternkarten verzeichnet. Also lohnt es sich für unsere Kunden, öfter mal hier vorbeizuschauen - wir halten Sie auf dem Laufenden.

www.sternpate.de - wir holen Ihnen die Sterne vom Himmel!


Der kleine Merkur

 

ist von allen mit bloßem Auge sichtbaren Planeten am schwierigsten zu beobachten, da er der Sonne am nächsten ist und immer kurz vor- oder nach ihr auf- und untergeht. Im Mai 2015 ist er am 9.5. bis 22.55 Uhr zu sehen.


Unser Nachbarplanet Venus

Befindet sich im Mai im Sternzeichen Stier und Zwillinge. Abendstern.


Der rote Mars

Steht im Mai 2015 hinter der Sonne und ist nicht sichtbar.

Mars verrät sich dadurch, dass sein Licht im Gegensatz zu den Fixsternen ruhiger strahlt. Im Amateurteleskop kann ein strukturloses orange-rötliches Scheibchen erkannt werden.

 

Der riesige Jupiter

Ist im Mai 2015 in der zweiten Nachthälfte  im Sternzeichen Krebs sichtbar.

Er ist nach Sonne und Mond zur Zeit das dritthellste Himmelsobjekt.

Der Gasplanet ist deutlich heller als die Fixsterne und fällt auch durch sein ruhiges Licht auf.

Teleskopische Beoachtungen zeigen auf der Jupiterscheibe Wolkenbänder, manchmal den Grossen Roten Fleck und natürlich die vier hellsten Monde des Jupitersystems.


Der beringte Saturnin ist der entlegenste mit bloßem Auge sichtbare Planet,

ist am 23.5. IN opposition - d.h. seine beste Sichtbarkeitszeit ist erreicht.  Er ist die ganze Nacht hindurch im Sternbild Waage zu sehen.

Er ist 1,3 Milliarden Kilometer von unserer Erde entfernt.

Sein einzigartiges, in Wirklichkeit aus hunderten Einzelringen zusammengesetztes Ringsystem ist momentan von der Seite als hauchdünner Strich zu sehen. Teleskop nötig!


Uranus, Neptun und Pluto

Sind für Laien schwierig bzw. gar nicht zu beobachten.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.